2. April 2019

Stottern – Was hilft, wenn Worte stecken bleiben?

WDR Rund 820.000 Stotternde ringen in Deutschland jeden Tag mit den Wörtern. Die Störung des Redeflusses tritt meist im Kindesalter zwischen zwei und sechs Jahren auf. Oft verschwindet sie von allein, doch viele kämpfen auch als Erwachsene noch mit den Wörtern. Warum stottern Menschen und was hilft dagegen? Unsere therapeutische Leiterin Kristina Anders stellt in der Sendung unsere OnlinetherapieOnlinetherapie: Diese Form der Therapie ist eine Kombination aus Einzel- und Gruppensitzungen und findet im virtuellen Therapieraumvirtuellen Therapieraum: Bezeichnet in der Online-Stottertherapie ein Behandlungszimmer im Internet, in welchem sich der/die Patient/en und der Therapeut zu regelmäßigen Therapie- und Trainingseinheiten treffen. statt. vor. Zum vollständigen Bericht bei „Planet Wissen“: sdhzjhdfjdkhfjdgfjlafildgfalisgdfsggfsladifgsdlfgsdligfsdlifgsdligfsdilgfdiugfuilgfiugfiugfsdigfsduigfsduiögfsduiögf jfkufjklfjlhgfjlfgljfhjhfkjf