22. Oktober 2018

Stottern online therapieren – geht das?

ZDF Wer nicht zum Therapeuten gehen möchte, kann sich das Stottern auch zu Hause vor dem PC abtrainieren – in einem virtuellen Therapieraumvirtuellen Therapieraum: Bezeichnet in der Online-Stottertherapie ein Behandlungszimmer im Internet, in welchem sich der/die Patient/en und der Therapeut zu regelmäßigen Therapie- und Trainingseinheiten treffen.. Wie sehen die Sitzungen und Übungen aus? Was sind die Vor- und Nachteile diese Therapiemethode? Das Institut „Kasseler Stottertherapie“ hat ein Pilotprojekt zur Teletherapie für stotternde Menschen entwickelt. Sie können bei dieser Online-Therapie von zu Hause aus über Internet mit einem Therapeuten ein flüssigeres Sprechen erarbeiten. Auch für Klienten aus dem Ausland gibt es Angebote. Die Stottertherapie kann in englischer und portugiesischer Sprache durchgeführt werden. Die Übernahme der Kosten erfolgt durch gesetzliche und private Krankenkassen. Teilnehmen können stotternde Jugendliche und Erwachsene ab dem 13. Lebensjahr. Über den Ablauf der Therapie, Therapiemethode und Vor- und Nachteile der OnlinetherapieOnlinetherapie: Diese Form der Therapie ist eine Kombination aus Einzel- und Gruppensitzungen und findet im virtuellen Therapieraumvirtuellen Therapieraum: Bezeichnet in der Online-Stottertherapie ein Behandlungszimmer im Internet, in welchem sich der/die Patient/en und der Therapeut zu regelmäßigen Therapie- und Trainingseinheiten treffen. statt. im Bericht von ZDF: Onlinetherapie_zdf_volle kanne