7. April 2020

Pressemitteilung zur Umstellung auf Online-Kurse

Kassel / Bad Emstal, 7.4.2020. Offizielle Pressemitteilung zur Umstellung der Kurse der Kasseler Stottertherapie aufgrund der Corona-Pandemie. Sicherheit für Klienten.

In diesen Tagen überschlagen sich die Meldungen und Nachrichten. An vielen Orten und in vielfältiger Art und Weise müssen die Menschen dem Corona-Virus begegnen.
Wie bereits berichtet hat die Kasseler Stottertherapie darauf reagiert und ist mit den Kursen ab jetzt komplett online verfügbar. Somit bilden wir die Therapie deutschlandweit erstmalig für alle Altersgruppen ab 3 Jahren (z.T mit Eltern) komplett im virtuellen Raum ab. Auf diese Weise kann jeder BetroffeneBetroffene: Bezeichnet einen vom Stottern betroffenen Menschen. die komplette Therapie digital absolvieren, nicht nur erste Diagnosegespräche. Er sitzt bequem zu Hause und erlernt mit professionellen Therapeuten das flüssigere Sprechen in Einzel- und Gruppensitzungen. Und das alles kostenfrei, denn die Therapiekosten werden von fast allen Krankenkassen komplett übernommen.

Wir glauben, dass das Thema gerade in diesen Zeiten, die von Hiobsbotschaften geprägt sind, ein gutes Zeichen setzen kann: es gibt auch positive Entwicklungen, wie man auf die Ausnahmesituation reagieren kann. Und aus Patientensicht gibt es sogar ein gutes Mittel gegen die Langeweile und Perspektivlosigkeit

Die komplette Pressemitteilung lesen Sie hier.