27. November 2003

Langzeitstudie der Universität Kassel belegt Wirksamkeit der Kasseler Stottertherapie

Pressemitteilung der Kasseler Stottertherapie zur Langzeitstudie der Universität Kassel am 27. November 2003 Kassel. Prof. Dr. Harald Euler vom Fachbereich Psychologie der Universität Kassel hat seit 1996 in einer Langzeitstudie die Therapieergebnisse der Kasseler Stottertherapie bei 450 Klienten im Alter zwischen 12 und 65 Jahren ausgewertet. Der Anteil der weiblichen Klienten (90) liegt bei etwa 20 Prozent. Von 50 Klienten liegen nun auch erste Ergebnisse drei Jahre nach der Therapie vor. Insgesamt zeigen die Ergebnisse der Langzeitstudie, dass die Kasseler Stottertherapie über 70 % der Klienten befähigt, dauerhaft flüssiger zu sprechen. Diese Evaluationsstudie ist eine der weltweit größten in Bezug auf Klientenzahl, Beobachtungszeitraum und Therapieerfolge. > Vollständige Pressemitteilung [PDF]