12. August 2022

Landesärztekammer ehrt Dr. Wolff von Gudenberg

Bad Emstal, 12.08.2022. Am Mittwoch nahm Dr. Wolff von Gudenberg in Frankfurt silberne Ehrenplakette der Landesärztekammer des Landes Hessen (LÄKH) für seine langjährige, Tätigkeit in Empfang.

Wir freuen uns sehr, dass am Mittwoch unser ärztlicher Leiter und Gründer Dr. Alexander Wolff von Gudenberg durch Monika Buchalik, Vizepräsidentin der Landesärztekammer Hessen für seine langjährige, erfolgreiche Tätigkeit mit der Ehrenplakette in Silber geehrt wurde.

„Ich freue mich sehr, dass mir so eine Ehrung zu Teil wird. Es bestätigt mich, das Richtige für alle Betroffenen getan zu haben. Insbesondere wenn man sieht, wie vielen Menschen die Therapie schon zu einem besseren Lebensgefühl verhelfen konnte“ so Wolff von Gudenberg im Vorfeld der Veranstaltung.

Für das große Renommee der Therapie in der Fachwelt und die Akzeptanz bei den Patienten der Kasseler Stottertherapie sieht Wolff von Gudenberg heute vor diese Gründe:

> eine enge Kooperation mit Universitäten
> eine konsequente Evaluation der Therapie durch unabhängige Institut
> kompetente Mitarbeiter aus unterschiedlichen Disziplinen
> die Weiterentwicklung und Erweiterung der Therapie auch auf neue Altersgruppen
> die Anerkennung durch Krankenkassen


Details und mehr Informationen finden Sie in unserer ausführlicheren Pressemitteilung.

>> Zur Pressemitteilung geht es hier.
>> Mehr Bilder erhalten Sie hier.

M. Buchalik mit Dr. Wolff von GudenbergDr. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach (Ehrenpräsident der LÄKH), Dr. Alexander Wolff von Gudenberg, Dr. Edgar Pinkowsky (LÄKH-Präsident)