28. Oktober 2019

Kampagne zum Welttag des Stotterns: „Ich sag’s auf meine Weise“

Frankfurt am Main, 18.10.2019. Techniker Krankenkasse (TK) unterstützt aktuell anlässlich des Welttag des Stotterns bundesweit die Kampagne der BVSS: „Ich sag’s auf meine Weise“. TK kooperiert zudem seit Längerem mit der Kasseler Stottertherapie (KST) im Rahmen des "Frankini"-Projektes - einer Stottertherapie für drei- bis sechsjährige Kinder - welches vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördert wird. 

In den kommenden beiden Jahren übernimmt die TK bundesweit die Kosten für die Betreuung der Kinder im "Frankini"-Projekt. Weitere interessierte Krankenkassen können sich ebenfalls beteiligen. Daten einer Studie, die die TK gemeinsam mit der KST durchgeführt hat, zeigen, dass die OnlinetherapieOnlinetherapie: Diese Form der Therapie ist eine Kombination aus Einzel- und Gruppensitzungen und findet im virtuellen Therapieraumvirtuellen Therapieraum: Bezeichnet in der Online-Stottertherapie ein Behandlungszimmer im Internet, in welchem sich der/die Patient/en und der Therapeut zu regelmäßigen Therapie- und Trainingseinheiten treffen. statt. die Symptome des Stotterns genauso signifikant reduziert wie die vergleichbare PräsenztherapiePräsenztherapie: Bei dieser Form der Therapie befindet sich der Patient während des gesamten Intensivkurses in der Einrichtung des Therapieanbieters.. Der Erfolg der OnlinetherapieOnlinetherapie: Diese Form der Therapie ist eine Kombination aus Einzel- und Gruppensitzungen und findet im virtuellen Therapieraumvirtuellen Therapieraum: Bezeichnet in der Online-Stottertherapie ein Behandlungszimmer im Internet, in welchem sich der/die Patient/en und der Therapeut zu regelmäßigen Therapie- und Trainingseinheiten treffen. statt. zeigt aus Sicht der TK in Hessen, dass telemedizinische Anwendungen einen wertvollen Beitrag in der Patientenversorgung leisten können...

>> zur vollständigen Pressemitteilung [URL]