1. November 2017

Gut versorgt in Hessen: Spitzenmedizin-Leistungen im Land

Im Rahmen des Projekts „Gut versorgt in Hessen“ stellt die Techniker Krankenkasse hochwertige und innovative Diagnostik- und Therapieverfahren vor, die bundesweit so nur an wenigen weiteren Standorten angeboten werden.Die Auswahl dieser Spitzenmedizin-Leistungen soll die besondere Leistungsstärke des Gesundheitswesens im Land zeigen. Auch die Kasseler Stottertherapie wurde in die Auswahl der Spitzenmedizin-Leistung aufgenommen und das therapeutische Konzept in Präsenz (face-to-face) und Online ausführlich beschrieben. >> Gut versorgt in Hessen – Die Kasseler Stottertherapie << „Der medizinische Fortschritt der letzten Jahrzehnte im Bereich der Medizin macht heute vieles möglich, was zuvor undenkbar war.  Vielen Patienten kann damit eine Perspektive für weitere Lebensjahre bei guter Lebensqualität eröffnet werden. Die Spitzenmedizin-Leistungen zeigen aber auch, wie die Digitalisierung die Versorgung der Patienten entscheidend verbessert. Digitale Anwendungen machen technologische Innovationen möglich, die herkömmliche Behandlungswege optimieren und neue Diagnosetechniken und Therapieformen erlauben. Auch Online-Therapien, die keinen geographischen Grenzen unterliegen und von Patienten in virtuellen Sitzungen an bundesweit jedem Ort genutzt werden können, werden erst durch die Digitalisierung möglich. Ein bundesweit einzigartiges Beispiel dafür ist die Kasseler Stottertherapie, an deren Therapiesitzungen die Patienten zu Hause teilnehmen können.“