Medienberichte

22. Oktober 2011

Sprecherfolg durch Intensivtherapie

Hessenschau Die Kasseler Stottertherapie für Jugendliche und Erwachsene verheißt Erfolg im Kampf gegen das Stottern: Die Hessenschau hat sich aus Anlass des Welttags des Stotterns am 22. Oktober 2011 mit der 24-Jährigen Anja Fuhrmann getroffen, die jahrelang schwer stotterte – bis sie in Bad Emstal (Kassel) eine Therapie machte.
22. Oktober 2011

Kasseler Stottertherapie für Kinder

ZDF Volle Kanne ZDF Volle Kanne berichtet anlässlich des Weltstottertages über die Kasseler Stottertherapie: In der Kasseler Stottertherapie lernt das Kind eine neue SprechtechnikSprechtechnik: SprechtechnikenSprechtechniken: Sprechtechniken helfen Stotternden, sich ein kontrollierteres und flüssigeres Sprechen zu erarbeiten. Hierbei gibt es eine Vielzahl verschiedener Ansätze und Herangehensweisen – alle verfolgen jedoch das Ziel, das Auftreten des Stotterns zu reduzieren. helfen Stotternden, sich ein kontrollierteres und flüssigeres Sprechen zu erarbeiten. Hierbei gibt es eine Vielzahl verschiedener Ansätze und Herangehensweisen – alle verfolgen jedoch das Ziel, das Auftreten des Stotterns zu reduzieren., den weichen Stimmeinsatz. Dadurch wird das Verkrampfen verhindert, ein Stottern bei richtiger Anwendung so unmöglich gemacht. Die Kinder von sechs bis neun Jahren werden in Begleitung eines Elternteils in einem einwöchigen Intensivkurs mit dieser Art des Sprechens vertraut gemacht. Dabei lernen die Elternteile das neue Sprechen ebenso, sie sollen zuhause mit ihren Kindern weiterlernen, werden also quasi zu Co-Therapeuten ausgebildet.
12. Oktober 2011

Endlich flüssig

Gesundheit und Gesellschaft (AOK) Telefonate sind eine Qual, der Brötchenkauf wird zur Belastungsprobe – was anderen leichtfällt, ist für Menschen, die stottern, purer Stress. Dass sich das sprachliche Handicap überwinden lässt, zeigt die Kasseler Stottertherapie, deren Wirksamkeit wissenschaftlich belegt ist. Arbeiten Sie zufällig an der Rezeption eines Hotels im Gewerbegebiet am Stadtrand? Oder sind Sie Inhaber eines Elektrogerätegeschäfts? Und haben Sie in letzter Zeit den Anruf eines sehr höflichen Interessenten erhalten, der irgendwie ungewöhnlich klang? Wie soll ich sagen – ein bisschen so, als würde ein Lautstärkeregler am Telefon immer wieder auf- und zugedreht? Ja? Dann waren Sie, ohne es zu wissen, Teil einer Transferübung der Kasseler Stottertherapie. Herzlichen Dank fürs Mitmachen! Möchten Sie mehr darüber erfahren? >> Den vollständigen Artikel gibt es hier [PDF]
25. August 2011

Intensivtherapie gegen Stottern

3sat nano 3sat berichtet über die große Wirksamkeit der Kasseler Stottertherapie: Das intensive und computergestützte Therapiekonzept der Kasseler Stottertherapie hilft stotternden Menschen aller Altersgruppen sich ein flüssigeres Sprechen zu erarbeiten. Noureddin Boukouh und Nicolai Wiezcorek erzählen von ihrem Weg zu einem flüssigeren Sprechen, persönlichen Erfahrungen und Gefühlen und dem Kontrollverlust, den fast jeder Stotternde kennt.
5. März 2011

Aktion „Mehr Akzeptanz für Stotterer“

Frank Elstner: Menschen der Woche Dr. Alexander Wolff von Gudenberg zu Gast bei Frank Elstners „Menschen der Woche“: Der Gründer und Leiter der Kasseler Stottertherapie Dr. Alexander Wolff von Gudenberg, Facharzt für Allgemeinmedizin, Stimm- und Sprachstörungen, und Selbstbetroffener, berichtet im Gespräch mit Frank Elstner über allgmeine Fakten zum Thema Stottern, typische Reaktionen der Umwelt auf stotternde Menschen und stellt die derzeitige Aktion „Mehr Akzeptanz für Stotterer“ vor.
12. September 2009

Die langfristige Wirksamkeit der Kasseler Stottertherapie

Sprache • Stimme • Gehör Die Kasseler Stottertherapie (KST) ist ein computergestütztes Fluency-Shaping-Verfahren. 400 Klienten absolvierten den 2- bis 3-wöchigen Intensivkurs. Von einem Teil dieses Kollektivs liegen langfristige Stotterdaten 1 Jahr (n = 238), 2 Jahre (n = 69) und 3 Jahre (n = 69) nach Kurs vor. Die objektiven Unflüssigkeiten in 4 verschiedenen Sprechsituation (% gestotterter Silben, % SS) wurden von vor zu nach Kurs von 12,6 auf 1,6 % SS reduziert und blieben in den folgenden 3 Jahren zwischen 3,2 und 3,8 % SS. >> Die vollständige Veröffentlichung gibt es hier [PDF]
1. September 2006

KST für ältere Kinder schließt eine Behandlungslücke

Forum Logopädie Ältere Kinder, die stottern, sind mit ambulanten Behandlungen eher schwer zu erreichen und weniger erfolgreich zu therapieren. Aus Elternsicht mangelt es häufig an ausreichender Beratung und fehlender Transparenz des Therapieangebotes. Zweiunddreißig Kinder (9 bis 13 Jahre) wurden mit einer kindgemäßen Version der Kasseler Stottertherapie (KST) behandelt. >> Die vollständige Veröffentlichung gibt es hier [PDF]