Intensivkurse für Kinder von 9-12 Jahren

Die Kinder sind über die Dauer des zweiwöchigen Kurses ganztags mit den Therapeuten zusammen. So stellt sich sehr schnell ein Vertrauensverhältnis zwischen allen Beteiligten ein. In verschiedenen Therapiesequenzen werden Sprech- und Kommunikationsfreude gefördert und das sprecherische Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt.

Fokus der Kasseler Stottertherapie für Kinder von 9-12 Jahren ist es, die Kinder als selbstbewusste Sprecher auf die Zukunft vorzubereiten. Es geht vorrangig um das Erlernen eines neuen weichen Sprechmusters. Die Therapie berücksichtigt die sprecherischen und entwicklungspsychologischen Belange der Kinder. Theoretische und praktische Therapieinhalte werden kindgerecht erarbeitet, veranschaulicht und gefestigt.

1Die Intensivtherapie (Dauer 14 Tage)
1. Woche:
  • Förderung der Wahrnehmung und gezielte Beeinflussung von Atem-, Körper- und Sprechkoordination
  • Sprechübungen am Computer mit unserer Therapiesoftware „flunatic!“
  • Sprechtraining in Übungs-, Sprech- und Spielrunden
  • Therapeutische Inhalte werden kindgerecht und spielerisch vermittelt
  • Gemeinsame Reflexion positiver und negativer Erfahrungen
2. Woche:
  • Sprechübungen außerhalb der Therapieumgebung (Passanten interviewen, Fragen stellen in Geschäften)
  • Training des Sprechens in Form von Vorträgen sowie durch Lese- und Telefonübungen, Abbau von Redehemmungen und VermeideverhaltenVermeideverhalten: Durch negative Erfahrungen und sprecherische Misserfolge bauen Stotternde häufig Vermeidestrategien auf. So lassen sie oft andere für sich sprechen, vermeiden Situationen und tauschen Wörter und Sätze, um sich dem Stottern zu entziehen.
2Die Schulung der Eltern
  • Elternseminare an den Wochenenden des Intensivkursen
  • Zur Unterstützung ihrer Kinder erlernen die Eltern die Grundzüge der neuen Sprechweise und erhalten Informationen rund um das Thema Stottern
3Das strukturierte NachsorgeprogrammNachsorgeprogramm: Beschreibt sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungen zur Auffrischung Vertiefung des Gelernten, der Vorbeugung und Minderung von Rückfällen sowie zur langfristigen Sicherung des Therapieerfolges.
  • Tägliches und systematisches Sprechtraining zu Hause mit selbst entwickelter Therapiesoftware „flunatic!“
  • Selbstständiges Üben definierter Sprechsituationen im Alltag
  • Im Anschluss an den Intensivkurs folgen 3 AuffrischungskurseAuffrischungskurse: 2 Auffrischungskurse (Jugendliche und Erwachsene, Dauer 3 Tage) oder 3 Auffrischungskurse (FranKa, Dauer 2 Tage und Kinder, Dauer 3 Tage), sind fester Bestandteil der NachsorgeNachsorge: Beschreibt sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungen zur Auffrischung Vertiefung des Gelernten, der Vorbeugung und Minderung von Rückfällen sowie zur langfristigen Sicherung des Therapieerfolges. und finden in regelmäßigen Abständen statt. Sie dienen der Aufarbeitung der Sprecherfahrungen zu Hause, der Weiterentwicklung des neuen Sprechens und dem Setzen neuer Ziele. nach 1, 5 und 10 Monaten zur Festigung und Weiterentwicklung des Gelernten (Austausch und Reflexion der Erfahrungen, Erarbeiten neuer Ziele)
1„Der Aufenthalt in Kassel hat mir sehr gut gefallen...

...und seit dem ist kreis-tarek-havel mein Sprechen schon viel besser geworden. Es ist zwar anstrengend jeden Morgen an dem Programm 'flunatic' zu arbeiten, aber es hilft sehr gut, um schon morgens in der Schule weich und langsam zu sprechen. Nach der Intensivtherapie gibt es noch drei Refresherwochenenden, von denen ich schon eines hinter mir habe. Diese Wochenenden sind sehr wichtig, weil wir sonst wieder in die alte, schnelle Sprechweise verfallen würden.“
Tarek Havel aus Venne, 2012

2Ich spreche wieder mehr in der Schule.

kreis-lilja-landefeld„Nach erst drei Monaten spreche ich halbwegs flüssig, aber ohne Blockaden. Die Übungen mit 'flunatic!' klappen immer besser. Damit es nicht mehr so langweilig ist, mache ich die Übungen jetzt auf Spanisch. Mit der weichen Sprechweise stottere ich gar nicht mehr.
In der Schule fange ich endlich wieder an zu sprechen. Angst habe ich immer noch beim Telefonieren.“
Lilja Landefeld aus Hagen, 2012

2Ich entschied mich für die KST.

„Die Therapie, die Durchführung, die Nachbereitung und die Begleitung, alles hat hervorragend geklappt.“
Linda Aretz aus Weidingen, 2010

Unterbringungs-, Verpflegungs- und Materialkosten

Zu den von den Krankenkassen übernommenen Therapiekosten kommt noch ein vom Patienten selbst zu tragender Eigenanteil für Unterbringungs-, Verpflegungs- und Materialkosten hinzu.

 IntensivkursNachbereitungskurs1. AuffrischungskursAuffrischungskurs: 2 AuffrischungskurseAuffrischungskurse: 2 Auffrischungskurse (Jugendliche und Erwachsene, Dauer 3 Tage) oder 3 Auffrischungskurse (FranKa, Dauer 2 Tage und Kinder, Dauer 3 Tage), sind fester Bestandteil der NachsorgeNachsorge: Beschreibt sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungen zur Auffrischung Vertiefung des Gelernten, der Vorbeugung und Minderung von Rückfällen sowie zur langfristigen Sicherung des Therapieerfolges. und finden in regelmäßigen Abständen statt. Sie dienen der Aufarbeitung der Sprecherfahrungen zu Hause, der Weiterentwicklung des neuen Sprechens und dem Setzen neuer Ziele. (Jugendliche und Erwachsene, Dauer 3 Tage) oder 3 AuffrischungskurseAuffrischungskurse: 2 Auffrischungskurse (Jugendliche und Erwachsene, Dauer 3 Tage) oder 3 Auffrischungskurse (FranKa, Dauer 2 Tage und Kinder, Dauer 3 Tage), sind fester Bestandteil der NachsorgeNachsorge: Beschreibt sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungen zur Auffrischung Vertiefung des Gelernten, der Vorbeugung und Minderung von Rückfällen sowie zur langfristigen Sicherung des Therapieerfolges. und finden in regelmäßigen Abständen statt. Sie dienen der Aufarbeitung der Sprecherfahrungen zu Hause, der Weiterentwicklung des neuen Sprechens und dem Setzen neuer Ziele. (FranKa, Dauer 2 Tage und Kinder, Dauer 3 Tage), sind fester Bestandteil der NachsorgeNachsorge: Beschreibt sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungen zur Auffrischung Vertiefung des Gelernten, der Vorbeugung und Minderung von Rückfällen sowie zur langfristigen Sicherung des Therapieerfolges. und finden in regelmäßigen Abständen statt. Sie dienen der Aufarbeitung der Sprecherfahrungen zu Hause, der Weiterentwicklung des neuen Sprechens und dem Setzen neuer Ziele.2. AuffrischungskursAuffrischungskurs: 2 AuffrischungskurseAuffrischungskurse: 2 Auffrischungskurse (Jugendliche und Erwachsene, Dauer 3 Tage) oder 3 Auffrischungskurse (FranKa, Dauer 2 Tage und Kinder, Dauer 3 Tage), sind fester Bestandteil der NachsorgeNachsorge: Beschreibt sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungen zur Auffrischung Vertiefung des Gelernten, der Vorbeugung und Minderung von Rückfällen sowie zur langfristigen Sicherung des Therapieerfolges. und finden in regelmäßigen Abständen statt. Sie dienen der Aufarbeitung der Sprecherfahrungen zu Hause, der Weiterentwicklung des neuen Sprechens und dem Setzen neuer Ziele. (Jugendliche und Erwachsene, Dauer 3 Tage) oder 3 AuffrischungskurseAuffrischungskurse: 2 Auffrischungskurse (Jugendliche und Erwachsene, Dauer 3 Tage) oder 3 Auffrischungskurse (FranKa, Dauer 2 Tage und Kinder, Dauer 3 Tage), sind fester Bestandteil der NachsorgeNachsorge: Beschreibt sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungen zur Auffrischung Vertiefung des Gelernten, der Vorbeugung und Minderung von Rückfällen sowie zur langfristigen Sicherung des Therapieerfolges. und finden in regelmäßigen Abständen statt. Sie dienen der Aufarbeitung der Sprecherfahrungen zu Hause, der Weiterentwicklung des neuen Sprechens und dem Setzen neuer Ziele. (FranKa, Dauer 2 Tage und Kinder, Dauer 3 Tage), sind fester Bestandteil der NachsorgeNachsorge: Beschreibt sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungen zur Auffrischung Vertiefung des Gelernten, der Vorbeugung und Minderung von Rückfällen sowie zur langfristigen Sicherung des Therapieerfolges. und finden in regelmäßigen Abständen statt. Sie dienen der Aufarbeitung der Sprecherfahrungen zu Hause, der Weiterentwicklung des neuen Sprechens und dem Setzen neuer Ziele.
Bad Emstal760 €170 €170 €170 €
Alle weiteren Standorte790 €170 €170 €170 €

 

Unser Erfolg in Zahlen
   Kreis_Forschung Kreis_Forschung1
 

Nahezu alle befragten Klienten haben eine deutliche Verbesserung ihres Sprechens direkt und auch ein Jahr nach dem Kurs wahrgenommen.

 

 

LangzeitevaluationLangzeitevaluation: Beschreibt die langfristige Begleitung und Bewertung eines Projekts. So wird das Konzept sowie der Therapieerfolg der Kasseler Stottertherapie seit Beginn durch renommierte und unabhängige Wissenschaftler begleitet und bewertet. der Kasseler Stottertherapie für Kinder

Die Kasseler Stottertherapie ist eine computergestützte Biofeedbacktherapie zur Behandlung stotternder Kinder, Jugendlicher und Erwachsener. Effektivität und Effizienz dieser sprechmotorischen Therapie werden hier aufgrund von Langzeitergebnissen über zehn Jahre dargelegt. Wir lassen durch Dritte objektive Daten durch Messung von Sprechunflüssigkeiten in vier aussagekräftigen Situationen (in Silbenprozent) und subjektive Daten über Veränderung von Einstellungen und Sprechängsten per Fragebogen auswerten. So können wir eine Verlaufs- und Erfolgskontrolle garantieren und unsere Arbeit transparent und beurteilbar machen. Die wissenschaftliche Begleitung erfolgt durch Professor Euler, Psychologe der Universität Kassel, der die Evaluationsstudie als unabhängiger Wissenschaftler in Zusammenarbeit mit der Kasseler Stottertherapie führt. Bisher haben ca. 2000 Klienten das Intensivprogramm abgeschlossen (Stand Sommer 2013).

Die Therapie für Kinder von 9-12 Jahren berücksichtigt die sprecherischen und entwicklungsspychologischen Belange der Kinder. Die Therapieinhalte werden kindgerecht erarbeitet, veranschaulicht und gefestigt. Die integrierte Elternarbeit soll helfen, die Kinder in ihrem Alltag aktiv zu unterstützen.

Es gibt begründete Hoffnung, mit dieser Therapie die hohe Rückfallquote der gängigen Stottertherapien zu mindern.

Die Kasseler Stottertherapie wird von einer Langzeitevaluationsstudie begleitet. Die Daten wurden bereits veröffentlich:

Messung des Therapieerfolgs einer Fluency ShapingFluency Shaping: (fluency: Flüssigkeit, Fluss; shaping: formen) – Anders als andere SprechtechnikenSprechtechniken: Sprechtechniken helfen Stotternden, sich ein kontrollierteres und flüssigeres Sprechen zu erarbeiten. Hierbei gibt es eine Vielzahl verschiedener Ansätze und Herangehensweisen – alle verfolgen jedoch das Ziel, das Auftreten des Stotterns zu reduzieren., setzt „Fluency Shaping“ nicht erst an der auftretenden Sprechblockade an. Ziel ist ein durchgängiges weiches Sprechen, was zu einem flüssigeren Sprechen führt und SprechblockadenSprechblockaden: Als Blockaden werden die im Redefluss auftretenden Unterbrechungen durch Stotterereignisse beschrieben. Sie zeigen sich meist durch Wiederholungen und Dehnungen von Lauten, Worten und Sätzen sowie Blockierungen der Artikulation, Atmung und Stimmgebung. durch ein kontinuierliches Anwenden vorbeugt. Therapie für stotternde Kinder am Beispiel der Kasseler Stottertherapie 2009
Poster-Präsentation von Jung, Kristina; Gudenberg, Dr. Alexander Wolff v.; Hielscher-Fastabend, Dr. HD Martina

> Poster Therapieerfolg (PDF)

Stottern im Kindesalter: Die Kasseler Stottertherapie - Evaluation einer computergestützten Biofeedbackmethode.
Magisterarbeit von Katja Bitsch, Würzburg 2007.

> Stottern im Kindesalter (PDF)

Kasseler Stottertherapie für ältere Kinder schließt eine Behandlungslücke.
Artikel von A. W. v. Gudenberg, Katrin Neumann und Harald Euler. Forum Logopädie, Heft 3 (20), September 2006, 24-29.

> Kasseler Stottertherapie für ältere Kinder (PDF)

Termine – Kurse für Kinder von 9-12 Jahren

Bad Emstal bei Kassel
Elstal bei Berlin
Hattingen im Ruhrgebiet
Lüneburg
Nürnberg

6 einfache Schritte zum flüssigen Sprechen

1Vormerkung für einen Intensivkurs

Ihren Wunschtermin für einen Intensivkurs können Sie bereits frühzeitig vormerken lassen. Erst nach dem Besuch des Diagnostik- und Infotags ist Ihre definitive Zusage erforderlich.

2Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Wir stellen Ihnen alle Antragsunterlagen, die Sie selbst bei Ihrer Krankenkasse einreichen, zusammen. Das Ergebnis der erforderlichen ärztlichen Bescheinigung (Ausstellung am Diagnostik- und Infotag) senden wir Ihrer Krankenkasse direkt zu.

3Fachärztliche Empfehlung

Zusätzlich erhalten Sie ein Formular für Ihren Hausarzt, welches Sie bitte unterschreiben lassen und an uns zurücksenden. Es werden weder Rezept noch Verordnung benötigt.

4Diagnostik- & Infotag

In einem diagnostischen Vorgespräch wird die erforderliche ärztliche Bescheinigung ausgestellt und Ihre Therapieeignung geprüft. Die Anwesenheit an einem Diagnostik- und Infotag (Vorstellung des Therapiekonzepts nur in Bad Emstal) ist Voraussetzung für die Intensivkursteilnahme.

5Anmeldung

Im Anschluss an den Diagnostik- und Infotag senden wir Ihnen ein Anmeldeformular für Ihren Wunschtermin zu. Die Anmeldung ist verbindlich und innerhalb von 2 Wochen an uns zurückzusenden. Ebenfalls ist eine Anmeldegebühr mit beiliegender Rechnung zu entrichten.

6Behandlungsvertrag

Vier bis sechs Wochen vor Therapiebeginn erhalten Sie von uns einen Behandlungsvertrag sowie Informationen rund um den Intensivkurs. Den Behandlungsvertrag senden Sie für eine verbindliche Anmeldung bitte unterschrieben an uns zurück.