22. Januar 2013

Nur nicht verstecken

AOK Gesundheitsmagazin

Wenn Kinder stottern, kann die richtige Therapie das Sprechen und das Selbstbewusstsein unterstützen. – Sophie Ehmke ist elf und seit ihrem vierten Lebensjahr stottert sie. Besser gesagt, hat gestottert, denn jetzt erzählt sie flüssig. „Früher haben mich viele Leute nicht verstanden. Jetzt verstehen mich die meisten.“ Sie fühle sich nun besser. „Früher“ war vor gut einem Jahr. Damals begann der zweiwöchige Intensivkurs der Kasseler Stottertherapie. Dem folgten drei Nachbereitungswochenenden und weiteres Sprechtraining am Computer. „Ich kann es immer noch nicht richtig fassen“, sagt Sophies Mutter Veronika, „für mich ist es wie ein Wunder.“

> Vollständige Veröffentlichung [PDF]

1. Dezember 2012

Wenn’s im Kehlkopf klemmt

Kulturradio rbb

Das Kulturradio rbb berichtet über das erfolgreiche Konzept der Kasseler Stottertherapie:

Kaum auszurotten sind die Vorurteile, nach denen Stottern Ausdruck einer Persönlichkeitsstörung und Zeichen mangelnder Intelligenz sei. Neue Erkenntnisse der Hirnforschung hingegen zeigen, dass fehlerhafte Nervenverbindungen zwischen verschiedenen Hirnarealen die Ursache sind, wenn das Sprechen ins Stocken gerät. Der Autor besuchte einen Intensivkurs des Instituts der Kasseler Stottertherapie und dokumentierte die Fortschritte der Patienten mit dem Mikrofon.

23. Oktober 2012

Kasseler Stottertherapie – Erfolge die Mut machen

hr-INFO

hr-INFO berichtete anlässlich des 15. Welttags des Stotterns über die Kasseler Stottertherapie:

Telefonate, Kundengespräche, und mündliche Leistungen in der Schule – Situationen die für Stotternde jeden Tag aufs Neue große Herausforderungen darstellen und oft vermieden werden. Die Intensivkurse der Kasseler Stottertherapie und die systematische NachsorgeNachsorge: Beschreibt sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungen zur Auffrischung Vertiefung des Gelernten, der Vorbeugung und Minderung von Rückfällen sowie zur langfristigen Sicherung des Therapieerfolges. über 1 Jahr lassen Stotternde wieder hoffen und geben ihnen neuen Mut.

31. Januar 2012

Innovation: Teletherapeutische Gruppensitzungen in der Nachsorge

hr 4

hr4 berichet über die weltweite Innovation der Kasseler Stottertherapie:

Teletherapeutische Gruppensitzungen in der entscheidenden Phase der NachsorgeNachsorge: Beschreibt sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungen zur Auffrischung Vertiefung des Gelernten, der Vorbeugung und Minderung von Rückfällen sowie zur langfristigen Sicherung des Therapieerfolges. sind die neueste Entwicklung der Kasseler Stottertherapie. In regelmäßigen Abständen werden die Patienten von zu Hause aus teletherapeutisch in ihrem Alltag begleitet. In einem Pilotprojekt wird das online-Therapieangebot für sprach- und sprechbehinderte Menschen auch in São Paulo/Brasilien durchgeführt.

22. Oktober 2011

Sprecherfolg durch Intensivtherapie

Hessenschau

Die Kasseler Stottertherapie für Jugendliche und Erwachsene verheißt Erfolg im Kampf gegen das Stottern: Die Hessenschau hat sich aus Anlass des Welttags des Stotterns am 22. Oktober 2011 mit der 24-Jährigen Anja Fuhrmann getroffen, die jahrelang schwer stotterte – bis sie in Bad Emstal (Kassel) eine Therapie machte.

22. Oktober 2011

Kasseler Stottertherapie für Kinder

ZDF Volle Kanne

ZDF Volle Kanne berichtet anlässlich des Weltstottertages über die Kasseler Stottertherapie:

In der Kasseler Stottertherapie lernt das Kind eine neue SprechtechnikSprechtechnik: SprechtechnikenSprechtechniken: Sprechtechniken helfen Stotternden, sich ein kontrollierteres und flüssigeres Sprechen zu erarbeiten. Hierbei gibt es eine Vielzahl verschiedener Ansätze und Herangehensweisen – alle verfolgen jedoch das Ziel, das Auftreten des Stotterns zu reduzieren. helfen Stotternden, sich ein kontrollierteres und flüssigeres Sprechen zu erarbeiten. Hierbei gibt es eine Vielzahl verschiedener Ansätze und Herangehensweisen – alle verfolgen jedoch das Ziel, das Auftreten des Stotterns zu reduzieren., den weichen Stimmeinsatz. Dadurch wird das Verkrampfen verhindert, ein Stottern bei richtiger Anwendung so unmöglich gemacht. Die Kinder von sechs bis neun Jahren werden in Begleitung eines Elternteils in einem einwöchigen Intensivkurs mit dieser Art des Sprechens vertraut gemacht. Dabei lernen die Elternteile das neue Sprechen ebenso, sie sollen zuhause mit ihren Kindern weiterlernen, werden also quasi zu Co-Therapeuten ausgebildet.

12. Oktober 2011

Endlich flüssig

Gesundheit und Gesellschaft (AOK)

Telefonate sind eine Qual, der Brötchenkauf wird zur Belastungsprobe – was anderen leichtfällt, ist für Menschen, die stottern, purer Stress. Dass sich das sprachliche Handicap überwinden lässt, zeigt die Kasseler Stottertherapie, deren Wirksamkeit wissenschaftlich belegt ist.

Arbeiten Sie zufällig an der Rezeption eines Hotels im Gewerbegebiet am Stadtrand? Oder sind Sie Inhaber eines Elektrogerätegeschäfts? Und haben Sie in letzter Zeit den Anruf eines sehr höflichen Interessenten erhalten, der irgendwie ungewöhnlich klang? Wie soll ich sagen – ein bisschen so, als würde ein Lautstärkeregler am Telefon immer wieder auf- und zugedreht? Ja? Dann waren Sie, ohne es zu wissen, Teil einer Transferübung der Kasseler Stottertherapie. Herzlichen Dank fürs Mitmachen! Möchten Sie mehr darüber erfahren?

> Vollständige Veröffentlichung [PDF]

25. August 2011

Intensivtherapie gegen Stottern

3sat nano

3sat berichtet über die große Wirksamkeit der Kasseler Stottertherapie:

Das intensive und computergestützte Therapiekonzept der Kasseler Stottertherapie hilft stotternden Menschen aller Altersgruppen sich ein flüssigeres Sprechen zu erarbeiten. Noureddin Boukouh und Nicolai Wiezcorek erzählen von ihrem Weg zu einem flüssigeren Sprechen, persönlichen Erfahrungen und Gefühlen und dem Kontrollverlust, den fast jeder Stotternde kennt.

5. März 2011

Aktion „Mehr Akzeptanz für Stotterer“

Frank Elstner: Menschen der Woche

Dr. Alexander Wolff von Gudenberg zu Gast bei Frank Elstners „Menschen der Woche“:
Der Gründer und Leiter der Kasseler Stottertherapie Dr. Alexander Wolff von Gudenberg, Facharzt für Allgemeinmedizin, Stimm- und Sprachstörungen, und Selbstbetroffener, berichtet im Gespräch mit Frank Elstner über allgmeine Fakten zum Thema Stottern, typische Reaktionen der Umwelt auf stotternde Menschen und stellt die derzeitige Aktion „Mehr Akzeptanz für Stotterer“ vor.

12. September 2009

Die langfristige Wirksamkeit der Kasseler Stottertherapie

Sprache • Stimme Gehör

Die Kasseler Stottertherapie (KST) ist ein computergestütztes Fluency-Shaping-Verfahren. 400 Klienten absolvierten den 2- bis 3-wöchigen Intensivkurs. Von einem Teil dieses Kollektivs liegen langfristige Stotterdaten 1 Jahr (n = 238), 2 Jahre (n = 69) und 3 Jahre (n = 69) nach Kurs vor. Die objektiven Unflüssigkeiten in 4 verschiedenen Sprechsituation (% gestotterter Silben, % SS) wurden von vor zu nach Kurs von 12,6 auf 1,6 % SS reduziert und blieben in den folgenden 3 Jahren zwischen 3,2 und 3,8 % SS.

> Vollständige Veröffentlichung [PDF]