Stottern erfolgreich behandeln

Stottern ist für BetroffeneBetroffene: Bezeichnet einen vom Stottern betroffenen Menschen. in jeder Hinsicht eine äußerst problematische Redeflussstörung. Sie prägt jeden Tag, beeinträchtigt Lebensqualität, Lebensfreude und beeinflusst nicht selten die ganze Lebensplanung.

Die Kasseler Stottertherapie wurde 1996 von Dr. Alexander Wolff von Gudenberg gegründet. In Intensivkursen mit systematischer NachsorgeNachsorge: Beschreibt sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungen zur Auffrischung Vertiefung des Gelernten, der Vorbeugung und Minderung von Rückfällen sowie zur langfristigen Sicherung des Therapieerfolges. können sich sowohl Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene ein dauerhaft flüssigeres Sprechen erarbeiten. Über 2000 Patienten haben die krankenkassenfinanzierte Therapie bisher durchlaufen.

Die Erfolge der Kasseler Stottertherapie wurden von Beginn durch unabhängige Wissenschaftler evaluiert und belegt und zeigen, dass 75 % der Patienten aller Altersgruppen auch 3 Jahre nach Therapieende von der Kasseler Stottertherapie profitieren.

Die Kasseler Stottertherapie – „Flüssiger sprechen. Freier Leben.“ – Überzeugen Sie sich selbst!

Kontakt

Unverbindliche Kursanfragen,
Informationsmaterial &
Organisatorisches


Fragen Sie uns!

Interview mit Dr. Alexander Wolff von Gudenberg

Aktuelles

9. Juli 2015
Ein Stotterer auf der "Achterbahn der Gefühle"
Flüssigsprechen erfordert Mut, Fleiß und Überwindung. Sebastian Koch erzählt seine Geschichte über Stolz und Euphorie. weiterlesen ...
15. Juni 2015
Mit neuen Konzepten gegen Stottern
Die Krankenkasse mhplus informiert in ihrem Versicherten-Magazin "mhplusdu" über das Konzept der Kasseler Stottertherapie. weiterlesen ...
27. Mai 2015
Junge Stotterer gehen zur Therapie ins Jugendzimmer
Das eigene Jugendzimmer wird für junge Stotternde ab 13 Jahren bei der Teletherapie Stottern zum Therapieraum zu Hause. weiterlesen ...